Areal Klosterhof

Geschichte des Klosters

Das prächtige Münster zählte mit der Zisterzienserkirche in Salem zu den größten Kirchen Süddeutschlands.

 

Link zur Seite der Gemeinde

Mauerreste des Klosters

Von dem einst mächtigen Münster sind heute nur noch die Reste der Sockelmauer des Chors erhalten und sichtbar. Die Quader der Burg Herwartstein waren hier verbaut.

1552 wurde die Klosteranlage mit dem Münster im Schalkaldischen Krieg zerstört.

Klosterkirche

Die Klosterkirche wurde um 1565 erbaut, ursprünglich hatte sie keinen Turm. 1668 wurde ein hölzerner und 1744-45 an dessen Stelle der heutige Kirchturm erbaut.