Kulturverein Königsbronn  e.V.

 

Feilenschleiferei


Der Saisonabschluss in der Feilenschleiferei mit "Langer Museumsnacht"

fand am Samstag, dem 27. Oktober 2018 statt.

Beginn: 15.00 Uhr

 

Sie konnten einen schönen Nachmittag in der Feilenschleiferei und im Museumsgarten mit anschließender Langer Museumsnacht erleben und sich über die Arbeitsschritte der Feilenherstellung durch den Antrieb des historischen Wasserrades mit Wasser von Brenz und Pfeffer, über Transmissionen informieren.

 

Des Weiteren wurde im Garten an unserer Feuerstelle das bereits zur Tradition gewordene Glühen von Eisenringen (Radreifen), zum Aufziehen auf Holzwagenräder, bei Eintritt der Dunkelheit vorgeführt.

 

In unserer Schmiedehütte konnte natürlich auch jeder der Lust hat, sich als Schmied beweisen.


Öffnungszeiten von Mai - Oktober 2018

Besuche und Führungen sind nach Vereinbarung jederzeit möglich

(keine Mindestteilnehmeranzahl erforderlich).

 

Anmeldungen:

 

Montag-Freitag (tagsüber):    07328-96081

Samstag-Sonntag: 

Herr Knöller

07328-8160616 / 0172-6206698

Gert Robl    

07328-6866      /  0151-68106204

In den Wintermonaten sind je nach Wetterlage Besuche und Führungen nach Anmeldung und Absprache möglich.

Wo finde ich sie?

Feilenschleiferei und Schmiede

Brenzstraße 18

89551 Königsbronn

Eintrittspreise

Erwachsene:   3,00€
Kinder:           Eintritt frei

 

Es finden auch dieses Jahr wieder Aktionstage statt.

 

Programm und Termin wird rechtzeitig in der Presse und an der Infotafel der Feilenschleiferei und hier auf unserer Homepage bekanntgegeben.



Feilenschleiferei

Geschichte der Feilenschleiferei

Das Gebäude wurde um 1800 als Drahtzuggebäude von Eberhard Blezinger, Enkel von Johann Georg Bletzinger errichtet. 1832 kauften die Königlichen Hüttenwerke das Gebäute und nutzten es weiter als Dreherei.

1902 erwarb die Familie Burr aus Heidenheim das Gebäude-ensemble aus Wohnhaus und Werkstatt und nutzte die Werkstatt  fortan als Feilenschleiferei. Zu dieser Zeit wurde auch das Wasserrad noch zum Antrieb der Transmissionen und Schleifsteine genutzt.

Der Kulturverein Königsbronn erwarb 2010 die alte Werkstatt aus dem damaligem Privatbesitz. Die alte Werkstatt, Wehr und Wasserrad sowie das 2014 nachträglich erworbene Wohnhaus mit Garten konnten seitdem saniert werden.

Daran beteiligt war neben den ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern auch ein Team von Auszubildenden der Firma Voith.


Finanziell unterstützt wurde die Sanierung durch eine großzügige Privatspende sowie mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm.

Die Feilenschleiferei ist ein richtiges Schmuckstück geworden und hat viele Liebhaber gefunden.

Am 07. Juli 2012 wurde die Sanierung der historischen Feilenschleiferei abgeschlossen und das 125 Jahre alte Wasserrad durch unseren großen Gönner und Sponsor Horst Schmidt wieder zum Laufen gebracht.
Seit dem erfreuen sich zahlreiche Besucher an den Vorführungen der historischen Maschinen und Anlagen. Sie waren begeistert und konnten sich über die Herstellung von Feilen informieren.

 

Gert Robl und seine Helfer zeigen an besonderen Terminen (zuletzt am Aktionstag der Feilenschleiferei im Juli 2017) die komplette Feilenherstellung vom Schmieden über das Schleifen und Hauen von Hand bzw. an historischen Haumaschinen.

 

Link auf die Seite der Gemeinde


Eindrücke