Herzlich Willkommen

  Der Kulturverein hat sich von Anfang an das Ziel gesetzt, durch die Sanierung und den Erhalt der zahlreichen Königsbronner Denkmäler der Bevölkerung die interessante historische Ortsgeschichte näher zu bringen. Wir denken, dies ist uns bisher eindrucksvoll gelungen.

Feilenschleiferei




Am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 09. September 2018, hatten die Entdecker die Qual der Wahl.

Hier Bericht und Bildergalerie der Heidenheimer Zeitung


Königsbronn / Hartmut Pflanz 11.09.2018
Der Kulturverein in Königsbronn befreit den Pfefferursprung vom Bewuchs.
Das Naturdenkmal Pfefferursprung gerät immer mehr in Vergessenheit, weil es für Besucher nur noch schwer einsehbar ist. Das wollte der Kulturverein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ändern.

Hier Bericht und Bildergalerie der Heidenheimer Zeitung



Aufräumarbeiten im alten Flammofengebäude sind zeitaufwändig

Die Umbauarbeiten im historischen Flammofengebäude haben begonnen. Aufräumarbeiten sind zeitaufwändig und dauern länger als vorgesehen. Hier soll Königsbronns zweites Industriemuseum entstehen.

 

Weitere Infos im Bericht der Heidenheimer Zeitung


Neben dem Brenzursprung liegt das historische Rathaus, die Hammerschmiede, die Georg-Elser Gedenkstätte, die Masselhäuschen und das Laborantenhaus.

Rund um die Klosterkirche ist die Pfisterei mit ihrer Klosterschenke, der Barbarastube, dem Königsbronner Kannen Museum KKM,  dem Torbogenmuseum, den Epithaphien, den Mauerresten der ehemaligen Klosteranlage und das Lange Haus angeordnet.