Herzlich Willkommen

  Der Kulturverein hat sich von Anfang an das Ziel gesetzt, durch die Sanierung und den Erhalt der zahlreichen Königsbronner Denkmäler der Bevölkerung die interessante historische Ortsgeschichte näher zu bringen. Wir denken, dies ist uns bisher eindrucksvoll gelungen.

Feilenschleiferei



Einfach mal wieder singen

 

Diese Aussage hörten wir immer wieder. Nun wollen wir in unserer  Hausbrauerei diesem Wunsche nachkommen. Wir wollen ein Angebot für alle Wirtshaus-, Lagerfeuer-, Dusche-, Kabinen-, Einfach-gern-Sängerinnen und -Sänger machen.

Unterstützdurch das Duo „freywolf und unserem neuen Liederbüchlein geht es von Glück auf“  bis Bye Bye, von Wildschützen bis Wild Rover, von Königsbronner Bier bis Griechischer Wein, von Wenn wir erklimmen bis Leaving on a Jetplane, von Preisend mit bis Eswird Nacht, Signorita, von Die Affen rasen bis Der Löwe schläft, von Schifoan“  bis Country Roads, von …bis.

Am Donnerstag, den 7. März ab 18:30 Uhr in der Hausbrauerei

mit dem üblichen Vesperangebot und dem eigenen Bier.

Mitsingen oder auch nur zuhören und genießen!

Herzliche Einladung!

 

Das Brauhaus öffnet um 18:00 Uhr


Vorankündigung:

Das Warten hat bald ein Ende……

Ab Freitag, 15. März wird die Hausbrauerei unseren Gästen wieder mit Speis und Trank zur Verfügung stehen. Die Öffnungszeiten sind auch künftig wie gewohnt freitags von 17.00 bis 22.00 Uhr.

 

Während der Winterpause stehen die Räumlichkeiten für private Feierlichkeiten

weiterhin jederzeit zur Verfügung. Nähere Informationen gerne unter 07328/9608-10.


 

Der Kulturverin Königsbronn trauert um sein Gründungsmitglied Günter Frieß. Er war seit der Gründung des Kulturvereins 1991  dessen Schatzmeister, jetzt ist er mit 82 Jahren verstorben.

 

Weitere Infos hier


Das „Ruhrgebiet des Mittelalters“ und "Eine Geschichte zum Staunen"

Wie man die Geschichte der Gemeinde Königsbronn als ältester Industriestandort Deutschlands bei einem historischen Spaziergang entdecken kann.   Von Dagmar Oltersdorf

Die Berichte in der Schwäbischen Post vom 11. August 23 hier


Neben dem Brenzursprung liegt das historische Rathaus, die Hammerschmiede, die Georg-Elser Gedenkstätte, die Masselhäuschen und das Laborantenhaus.

Rund um die Klosterkirche ist die Pfisterei mit ihrer Klosterschenke, der Barbarastube, dem Königsbronner Kannen Museum KKM,  dem Torbogenmuseum, den Epithaphien, den Mauerresten der ehemaligen Klosteranlage und das Lange Haus angeordnet.