Infos


Das KKM und das Museums-Café sind jeweils von Mai bis Oktober jeden Sonntag von 14-17 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis fürs Kannenmuseum, Feilenschleiferei, Flammofengebäude beträgt für Erwachsene und Kinder ab 13 Jahre je drei Euro.  Der Eintritt für zwei Museen beträgt 5.- Euro.


Hauptversammlung des Kulturvereins

 

Coronabedingt konnte am 04. April 2022 nach drei Jahren wieder eine Hauptversammlung des Kulturvereins stattfinden. Für den Vorstand berichteten Engelbert Frey und Josef Seibold von den zahlreichen Aktivitäten des Königsbronner Vereins mit seinen inzwischen 241 Mitgliedern.

 

Im Bereich des Flammofens erfolgte ein WC-Einbau, die Außenanlagen wurden neu gestaltet, der hohe Holzzaun zur Straße hin ersetzt und im Außenbereich wurden ein Renn- und ein Stückofen als Schaustücke aufgebaut. Weitere Aktivitäten fanden im Klosterbereich statt. Der Verein war zwar gewappnet, trotzdem musste der Weihnachtsmarkt in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt abgesagt werden.

 

Die Feilenschleiferei ist inzwischen eine gefragte Lokation für Hochzeiten, Musikveranstaltungen und Ausstellungen. Das I-Tüpfelchen in diesem Bereich ist inzwischen die Hausbrauerei. Der „Tag der offenen B(r)austelle“ erweckte großes Interesse in der Bevölkerung und brachte einige neue Mitglieder hervor. Am 1. Mai wird die Hausbrauerei mit einem großen Gartenfest gemeinsam mit dem Musikverein eröffnet.

 

Die Friedhofsmauer in Itzelberg wurde mit Unterstützung der Pfannaglopfer und des Dorfvereins innen und außen renoviert und strahlt in neuem Glanz. Der Waldlehrpfad in Ochsenberg wurde vorbildlich ausgeschildert. Das Kinderferienprogramm war in diesem Zusammenhang sehr gut vorbereitet und wurde von den Kindern begeistert angenommen.

 

Der Aussichtspunkt oberhalb des Steinbruchs, der in Zusammenwirken von ForstBW und Landratsamt entstand, hat sich zu einem lohnenswerten Wanderziel entwickelt.

 

Die Ortsführungen durch Mitglieder des Kulturvereins erfahren eine sehr positive Resonanz. Viele Teilnehmer staunen, was abseits der B19 in Königsbronn geboten wird.

 

Der Tag des Denkmals fand in den Jahren 2019/2020 und 2021 im September statt. Flammofen, Torbogenmuseum, Klosterkirche, Pfisterei, Feilenschleiferei, Schmiede und die Georg-Elser-Gedenkstätte lockten zahlreiche Besucher auch von auswärts an.

 

Die Kassenprüfung bestätigte eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes wurde daraufhin einstimmig beschlossen.

 

Die Wahlen hatten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Ulrich Knöller, neuer stellvertretender Vorsitzender Rudolf Post, Kassierer Günther Frieß, Schriftführer Reiner Otzipka, die Beisitzer Veranstaltungen Michael Bruch, Flammofen Engelbert Frey, Feilenschleiferei Gert Robl, Geschichte Josef Seibold, Homepage Viktor Wagner, Bauteam Joachim Wötzel, Finanzen Matthias Bölstler, Brauerei Thomas Kübler, die Kassenprüfer Andreas Leister und Thomas Mergentaler.

 

Engelbert Frey, der anstelle des verhinderten ersten Vorsitzenden Ulrich Knöller die Versammlung leitete, freute sich, dass mit der Wahl von Rudolf Post als zweiten Vorsitzenden die Vorstandschaft wieder komplett ist. Er stellte das Jahresprogramm vor und wies auf die nächste Veranstaltung hin. Am 1. Mai wird die Hausbrauerei mit einem großen Gartenfest gemeinsam mit dem Musikverein eröffnet.