Infos

Der Nikolausmarkt am 9.12.2017

Impression vom Tag des Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals in Königsbronn

 

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, dem 10. September 2017 wurden von der Gemeinde Königsbronn und dem Kulturverein ein umfangreiches Programm angeboten.

 

Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr waren folgende historische Gebäude bei freiem Eintritt geöffnet:
Klosterkirche, Torbogengebäude, Pfisterei mit Kannenmuseum, Flammofen und Feilenschleiferei mit Schmiedehütte.

 

 Dazu wurden folgende Führungen angeboten:

  • Über die Geschichte der Klosterkirche wurde von Dieter Eberth informiert.
  • Durch das Torbogengebäude mit den sonst unzugänglichen Dachgeschossen sowie den Epitaphien an der Klostermauer führte Josef Seibold.
  • Das historische Flammofengebäude und das kürzlich endeckte Labor erklärte Ulrich Knöller und gab zugleich einen Ausblick auf die vorgesehene Museumsgestaltung.
  • Die sanierte Pfisterei mit Klosterschenke, Barbarastube und Kannenmuseum stellte die Familie Rall vor. Auch wurden Kaffee und Kuchen im Museumscafé angeboten.
  • Die Feilenschleiferei mit den neuen Feilenhaumaschinen und der Schmiedehütte wurde von Gert  und Jürgen Robl vorgestellt. Hier wurden die Besucher mit Vesper und Getränken und auch mit Kaffee und Kuchen versorgt.

 

Ansonsten ist das KKM und das Museums-Café jeweils von Mai bis Oktober jeden Sonntag von 14-17 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis fürs Kannenmuseum, Feilenschleiferei, Flammofengebäude beträgt für Erwachsene und Kinder ab 13 Jahre je drei Euro.  Der Eintritt für zwei Museen beträgt 5.- Euro.